Donnerstag, 14. August 2014

Übernachtung

Hast du öfters Gäste, die übernachten?

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    ein kleines Lebenszeichen von mir.

    Am Montag ist Lara nach einer erlebnisreichen Woche wieder gen Heimat gereist. Ich brachte sie nach Berlin, und ihre Mutter und ihre Brüder holten sie ab. Leider habe ich nach der bewegungsreichen Zeit und dem sitzenden Arbeitstag am Dienstag Probleme mit meinem linken Bein bekommen. Schmerzen von der Hüfte bis zum Fußgelenk. Ich konnte nicht Auto fahren. Ein Arztbesuch brachte eine Krankschreibung, und unter großen Schmerzen habe ich es dann nach Hause geschafft. Bewegung tut mir gut, und ich soll mich auch bewegen. Aber ich muss nun das richtige Maß finden, damit ich nicht am Montag bzw. Dienstag der kommenden Woche wieder so da stehe wie diese Woche...

    Sitzen ist absolutes Gift, deshalb beschränke ich die PC-Momente auf das Minimalste.

    Ich denke trotzdem herzlich an dich und sende viele abendliche Sonnengrüße aus dem Norden.

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,

      zuerst wünsche ich dir gute Heilung.

      Vor kurzem schickte ich dir eine Karte.
      Ist sie angekommen?

      Lara hat eine schöne Woche bei euch erlebt. Die Erinnerungen daran
      bleiben.

      Hoffentlich geht bei dir alles gut.

      Ich freue mich immer, etwas von dir zu lesen.

      Herzliche Grüße und einen guten Abend
      Elisabeth



      Löschen
  2. Liebe Elisabeth,

    ja, jedes Jahr Verwandten-Besuch aus England. Seit meine Mutter bei uns ist, geht es aber nicht. Nun müssen sie, sie kommen übernächste Woche bei dem Bruder meines Mannes übernachten.

    Geht es dir besser?

    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martha,

      nachdem ich allein bin, habe ich für Besuch Platz.
      Das ist immer vorteilhaft.
      Das geht jetzt schnell mit dem Besuch aus England.

      Mir geht es wieder besser, und dafür bin ich dankbar.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  3. Liebe Elisabeth,
    bei uns übernachten manchmal liebe Freunde, die zu weit weg leben, um spätabends noch nach Hause aufzubrechen. Unser Haus ist allerdings sehr klein und daher nicht wirklich praktisch für Gästeübernachtungen - das geht wirklich nur mit Menschen, die uns sehr nahe stehen.
    Hab noch einen schönen Abend!
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,

      wenn man sich gut versteht, dann kann man Gäste unterbringen, wenn
      man kein Gästezimmer hat. Das geht für eine Nacht.

      Herzlichen Dank für deine liebevollen Worte.

      Einen guten Abend und eine gute Nacht wünscht dir
      Elisabeth

      Löschen